Inhaltsbereich

Kleinblittersdorf

13.000 Einwohner

Die Gemeinde Kleinblittersdorf ist eine kleine Kommune mit 13.000 Menschen. Sie liegt an der französischen Grenze und setzt sich seit der Gebiets- und Verwaltungsreform von 1974 aus den Ortsteilen Auersmacher, Bliesransbach, Kleinblittersdorf, Rilchingen-Hanweiler und Sitterswald zusammen. Unsere schöne Gemeinde, geprägt durch ihre landschaftliche Lage, umgeben von Feldern, Wiesen, Saar und Blies hat neben naturräumlichen Ausstattung auch viel Sehenswertes zu bieten. Umgeben ist die Gemeinde von ökologisch hochwertigen Streuobstwiesen und Mischwäldern, die zum Spazierengehen und Wandern einladen. Die Kommune liegt im Biosphärenreservat Bliesgau zu dem zahlreiche Rad- und Wanderwege  und andere attraktive Ausflugsziele zählen.
Die Gemeinde Kleinblittersdorf ist die einzige Gemeinde in der Biosphärenregion Bliesgau, die nicht im Saarpfalz-Kreis liegt. Sie gehört zum Regionalverband Saarbrücken und besteht aus den oben genannten fünf Ortsteilen. Darunter sind sowohl sehr ländlich geprägte Ortsteile, wie auch Ortsteile die durch die Nähe zur Stadt Saarbrücken und durch eine starke gewerbliche Infrastruktur geprägt sind und eher einen städtischen Eindruck vermitteln.
Das Gemeindegebiet erstreckt sich über  27,29 km2, davon sind 520 ha Wald. Die Gemeinde Kleinblittersdorf stellt als stadtnaher Wohn- und Erholungsbereich eine attraktive Region innerhalb des Regionalverband Saarbrücken dar. Die Menschen leben in der Nähe der Stadt und doch in naturnaher Umgebung. Die Saarbahn fährt fast vor die Haustür und die Bundesstraße 51 als Verbindung nach Saarbrücken ist direkt erreichbar. Mit der grenzüberschreitenden Verkehrsanbindung an Bahn und Bus - kann die Vielfalt des städtischen Lebens sowohl in Saarbrücken als auch in Saargemünd (Frankreich) wahrgenommen werden. Seit die Saarbahn im Bereich der oberen Saar fertiggestellt ist, ist das Reisen ohne Auto für die Kleinblittersdorfer Bürgerinnen und Bürger angenehmen und problemloser geworden.

Als Unterzentrum an der Oberen Saar bietet die Gemeinde ein breites Spektrum an Gewerbe- und Dienstleistungen. Die angesiedelten Firmen bieten Hunderten von Beschäftigten gute Erwerbsmöglichkeiten und einen nahen Arbeitsplatz und den Bürgerinnen und Bürgern gute Einkaufsmöglichkeiten

Auch das Gemeindeleben ist durch die vielen Kultur- und Sportstätten, Spiel- und Bolzplätzen und einem Freizeitzentrum mit Hallen- und Freibad attraktiv gestaltet. Mit seinen Freizeiteinrichtungen zählt die Gemeinde Kleinblittersdorf zu den im Saarland am besten ausgestatten Gemeinden.

An die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen ist ebenfalls gedacht. So gibt es in allen Ortsteilen ausreichend Kindergartenplätze und zwei Grundschulstandorte mit drei Dependancen. In Kleinblittersdorf selbst ist ein Schulzentrum mit Grundschule und Erweiterter Realschule angesiedelt. Eine sehr beliebte Einrichtung für Berufstätige oder Alleinerziehende ist die Kindertagesstätte Kleinblittersdorf e.V. mit Kindergarten, Krippe und Hort.

Quelle: DingDeinDorf 2008


Du hast konkrete Ideen, was du in deinem Ort verbessern möchtest?! Dann poste diese doch beim DingDeinDialog...


Nach oben


Rechter Inhaltsbereich
Landesjugendring Saar

juz.unitedUnser Ding
HTW Saarland
Jugendserver Saar



Jugend in AktionMinisterium für Arbeit, Familie, Prävention, Soziales und Sport

Jugend für Europa

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Union durch das Programm JUGEND IN AKTION finanziert. Der Inhalt dieses Projektes gibt nicht notwendigerweise den Standpunkt der Europäischen Union oder der Nationalagentur JUGEND für Europa wieder und sie übernehmen dafür keine Haftung.