Inhaltsbereich

Wadgassen

18.600 Einwohner

Die Gemeinde Wadgassen, die aus sechs Gemeindebezirken - Differten, Friedrichweiler, Hostenbach, Schaffhausen, Wadgassen und Werbeln - besteht, liegt im südwestlichen Teil des Saarlandes, zählt über 18.600 Einwohner und ist 26 Quadratkilometer groß.
Wadgassen wird urkundlich erstmals 902 erwähnt. In Wadgassen befand sich eine große Klosteranlage der Prämonstratenser. Als letztes Relikt dieser Zeit gilt das Gebäude "Abteihof", in dem sich heute ein repräsentativer Gemeindesaal sowie das Deutsche Zeitungsmuseum befinden.  
Wadgassen hat als eine der ersten Kommunen innerhalb des Saarlandes dem Umweltschutz, und der Landschaftspflege große Bedeutung zugemessen. Dazu trägt auch der Umweltbahnhof bei, ein Vorzeigeprojekt mit Modellcharakter für die neuen Wertstoffhöfe im Land mit einer großen Wertstoffannahmpalette bei. 
Die sechs Gemeindebezirke verfügen insgesamt über eine reiche Ausstattung an Sport-, Naherholungs-, Kultur- und Freizeiteinrichtungen: Moderne Mehrzweckhallen, Fußball-, Tennis- und Turnplätze, einen Tierpark, und eines der größten Naturschutzgebiete des Saarlandes. Darüber hinaus befinden sich in den Naherholungszentren idyllisch gelegene Angelweiher. Neben einem modernen Hallenbad mit Sauna und Solarium besitzt Wadgassen das größte Naturwasser-Bad des Saarlandes. In der Badesaison von Mai bis September verzeichnet das Bad  Besucher aus dem gesamten Landesbereich und über die Landesgrenze hinweg. Es wurde vor einigen Jahren aufwendig umgestaltet und renoviert. Ein bis in die Abendstunden geöffneter Biergarten sowie eine moderne multifunktionale Beachanlage (Volleyball, Fußball, Tennis) sind weitere Attraktionen.
Die Gemeinde Wadgassen beschäftigt eine hauptamtliche Schulsozialarbeiterin sowie einen Jugendpfleger. Sie hält jeweils vierzig Schulganztagesplätze in Wadgassen sowie in Werbeln bereit darüber hinaus Krippenplätze in Differten Wadgassen und Hostenbach, welche in Zukunft noch weiter ausgebaut werden sollen. In allen Ferienwochen werden unterschiedliche Angebote und Betreuungsformen für Kinder und Jugendliche angeboten.

Quelle: DingDeinDorf 2008


Du hast konkrete Ideen, was du in deinem Ort verbessern möchtest?! Dann poste diese doch beim DingDeinDialog...


Nach oben


Rechter Inhaltsbereich
Landesjugendring Saar

juz.unitedUnser Ding
HTW Saarland
Jugendserver Saar



Jugend in AktionMinisterium für Arbeit, Familie, Prävention, Soziales und Sport

Jugend für Europa

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Union durch das Programm JUGEND IN AKTION finanziert. Der Inhalt dieses Projektes gibt nicht notwendigerweise den Standpunkt der Europäischen Union oder der Nationalagentur JUGEND für Europa wieder und sie übernehmen dafür keine Haftung.