Inhaltsbereich

St. Ingbert

St. Ingbert ist eine Stadt zum Leben und Arbeiten. Die Mittelstadt St. Ingbert ist die fünftgrößte Stadt im Saarland. Sie liegt im Saarpfalz-Kreis, nur wenige Autominuten von Saarbrücken entfernt. Die Universität des Saarlandes erreichen St. Ingberter schnell mit einer eigenen Zubringer-Linie. Der Flughafen Saarbrücken ist zehn Kilometer und der Flughafen Zweibrücken etwa 15 Kilometer vom St. Ingberter Zentrum entfernt.
Über 300 Vereine und Verbände spiegeln die Vielfalt an kulturellen Aktivitäten. Das Angebot reicht von Sport wie Fußball und Tennis über Wellness bis hin zu Theater, Literatur und Musik. Das internationale Jazzfestival und der renommierte Kleinkunstpreis St. Ingberter Pfanne sind mittlerweile weit über die Grenzen des Saarlandes hinaus bekannt.
Für Jugendliche hat St. Ingbert eine Menge zu bieten. Eine nagelneue Skateanlage steht mitten in der Stadt. Gleich daneben ein Multifunktionsfeld, auf dem den ganzen Tag Sport getrieben werden kann. Im blau steht ganzjährig eine einzigartige Wasserwelt zur Verfügung - mit der längsten Wasserrutsche im Saarland, mit tollen Attraktionen im Hallen- und im Freibad. Regelmäßig findet hier mit dem PoolClub eine interessante Badedisco statt.
Richtig feiern kann man im Event-House. Auf dem Gelände der Alten Schmelz ist ein einzigartiger Veranstaltungsraum entstanden, der das Angebot der Kneipen ergänzt. Für Rockfans ist der Rockförderverein eine interessante Anlaufstelle - er führt einmal jährlich mit dem Holzstock ein renommiertes Festival durch und gestaltet das Programm der Rockbühne auf dem Stadtfest.
Kinderhaus, Jugendzentrum und ein umfassendes Schulangebot von der Kinderkrippe bis zur Akademie der Saarwirtschaft bilden eine rundum lückenlose Infrastruktur.

Quelle: DingDeinDorf 2008


Du hast konkrete Ideen, was du in deinem Ort verbessern möchtest?! Dann poste diese doch beim DingDeinDialog...


Nach oben


Rechter Inhaltsbereich
Landesjugendring Saar

juz.unitedUnser Ding
HTW Saarland
Jugendserver Saar



Jugend in AktionMinisterium für Arbeit, Familie, Prävention, Soziales und Sport

Jugend für Europa

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Union durch das Programm JUGEND IN AKTION finanziert. Der Inhalt dieses Projektes gibt nicht notwendigerweise den Standpunkt der Europäischen Union oder der Nationalagentur JUGEND für Europa wieder und sie übernehmen dafür keine Haftung.