Inhaltsbereich

Mehr Graffiti-Flächen und Treffmöglichkeiten im Stadtpark

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Neben einem Projekt zum Thema legale Graffitiflächen in Zusammenarbeit mit der Stadt Saarlouis bekommt das JuZ Utopia von der Stadt im Laufe des Jahres die lang ersehnte Bank im Eingangsbereich des JuZ. Beim Graffiti-Projekt sollen Graffiti-Wände eingerichtet bzw. als solche offiziell ausgewiesen werden. Sicherlich wird es in diesem Zusammenhang auch die Möglichkeit geben, das Sprayen von erfahrenen Grafftiti-Künstlern zu lernen bzw. zumindest erste Erfahrungen an der Spraydose zu machen. 

Außerdem wurden Streetworker damit beauftragt, Jugendliche nochmals genauer nach ihren Wünschen bezüglich Treffmöglichkeiten im Park zu befragen. Dabei kam heraus, dass diese sich den Stadtgarten als akzeptierten Treffpunkt wünschen und dass sie weniger restriktive Kontrollen durch das Ordnungsamt im Park fordern. Hier bleibt also noch Gesprächsbedarf. 

Über die bei DingDeinSaarlouis geebneten Kontakte zwischen Jugendlichen und Stadt wie auch über das von der Stadt geplante Graffiti-Projekt und die initiierte Befragung im Stadtpark sollten aber ausreichend Schnittstellen zum Dialog 2014 entstanden sein. Wir freuen uns über jede weitere Erfolgsmeldung für Jugendliche in Saarlouis und hoffen auf baldige "updates"!

Die getroffenen Vereinbarungen könnt ihr hier nochmal im Einzelnen nachlesen und noch mehr gibt es immer bei https://www.facebook.com/DingDeinDorf

 

 


Rechter Inhaltsbereich
Landesjugendring Saar

juz.unitedUnser Ding
HTW Saarland
Jugendserver Saar



Jugend in AktionMinisterium für Arbeit, Familie, Prävention, Soziales und Sport

Jugend für Europa

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Union durch das Programm JUGEND IN AKTION finanziert. Der Inhalt dieses Projektes gibt nicht notwendigerweise den Standpunkt der Europäischen Union oder der Nationalagentur JUGEND für Europa wieder und sie übernehmen dafür keine Haftung.